Bücher

Einfache Tipps, wenn es um richtiges Homeschooling geht

Für Eltern, die mehr Kontrolle über die Bildung ihrer Kinder wünschen, kann Homeschooling eine erwägenswerte Option sein. Studien haben gezeigt, dass zu Hause unterrichtete Kinder bei Leistungstests tatsächlich besser abschneiden als ihre Kollegen aus öffentlichen Schulen. Es ist jedoch nicht jedermanns Sache und es gibt viele Dinge zu bedenken. Lesen Sie diese Tipps zum Homeschooling.

Sie müssen nicht während der gesamten Schulzeit Ihres Kindes zu Hause unterrichten. Sie können es ein Jahr lang tun, um Mängel und Verhaltensprobleme zu beheben. Du könntest es über die Mittelschule oder das Gymnasium schaffen. Auf Wunsch können sie über das College zu Hause unterrichtet werden. Das Beste daran ist, dass es ganz bei Ihnen liegt!

Nur weil Sie einem Lehrplan aus einer anderen Quelle folgen, heißt das nicht, dass Sie ihn buchstabengetreu befolgen müssen. Es gibt oft Teile eines Lehrplans, die nicht zum Lernstil oder Zeitplan Ihres Kindes passen. Seien Sie flexibel mit dem Lehrplan und haben Sie keine Angst, die Teile fallen zu lassen, die nicht in Ihren Bildungsplan passen.

Setzen Sie sich jeden Sonntag als Familie zusammen und sprechen Sie über die kommende Woche. So wissen alle, was während der Woche von ihnen erwartet wird und wie jede Person dazu beitragen kann, die Woche erfolgreicher zu gestalten. Die Planung gibt auch jedem die Möglichkeit, an Exkursionen und Projekten teilzunehmen.

Machen Sie sich mit den Homeschool-Gesetzen Ihres Staates vertraut. Staaten und Schulbezirke haben unterschiedliche Gesetze und Vorschriften zum Homeschooling. Die Regeln reichen von der Notwendigkeit, bestimmte Schulungen zu absolvieren, bis hin zu bestimmten Tests. Es gibt sogar einige Teile der Vereinigten Staaten, in denen ein Elternteil sein Zuhause als Schule anmelden muss.

Nur weil Ihre Kinder die einzigen in Ihrer Nachbarschaft sind, die zu Hause unterrichtet werden, heißt das nicht, dass Sie allein sind. Sie können nicht nur andere Homeschooling-Eltern in Ihrer Stadt finden, sondern auch viele Online-Gruppen, die Ihre Philosophie teilen, dass Bildung zu Hause beginnt. Es gibt Konferenzen, Clubs und sogar Selbsthilfegruppen, die darauf warten, dass Sie ihre Ressourcen nutzen. Es gibt sogar Kreuzfahrten! Wenn Sie sich die Zeit nehmen, zu suchen, werden Sie einen verborgenen Schatz vor sich finden.

Ohne Bibliotheksausweis ist Homeschooling nicht vollständig. Die Bibliothek ist die größte Ressource, die Sie für Homeschooling finden werden. Mit verschiedenen Angeboten wie Lehrbüchern, Musik, Filmen und natürlich Büchern haben Sie so ziemlich alles, was Sie brauchen, direkt zur Hand. Die Bibliothek ist auch ideal für Ausflüge unter der Woche für Kinder.

Versuchen Sie nicht, die Dinge genau so zu machen, wie es eine Schule tun würde. Einer der Vorteile von Homeschooling ist die Flexibilität; tun, was für Ihr Kind funktioniert. Wenn es ihm angenehmer ist, auf dem Boden zu sitzen und zu arbeiten, geben Sie den Schreibtisch auf. Wenn Mathe von besonderem Interesse ist, verbringen Sie etwas mehr Zeit mit der Pflege dieses Fachs. Beobachten Sie Ihr Kind, während es am Lehrplan arbeitet.

Suchen Sie nach Flohmärkten, die Homeschooling-Zubehör haben. Dies ist eine billige Möglichkeit, Dinge zu finden. Sie können auch andere Homeschooling-Eltern treffen. Sehen Sie in Ihrer Lokalzeitung nach. Außerdem habe ich |$$| beibehaltenn Augen offen über das Wochenende für Zeichen. Man weiß nie, welche interessanten Dinge man dabei entdecken kann.

Bevor Sie sich entscheiden, Ihr Kind zu Hause zu unterrichten, stellen Sie sicher, dass Sie genau verstehen, worauf Sie sich einlassen. Überprüfen Sie die Anforderungen Ihres Bundeslandes und welche Materialien Sie benötigen.Stellen Sie sicher, dass Sie genügend Zeit einplanen, um Ihre täglichen Aufgaben zu jonglieren und Ihrem Kind die bestmögliche Ausbildung zu ermöglichen.

Homeschooling kann sehr viel Spaß machen. So wie Kinder in traditionellen Schulen auf Exkursionen gehen, können auch Sie Ihr Kind auf Exkursionen mitnehmen. Dies ist eine großartige Zeit, um mit Ihrem Kind in Kontakt zu treten und ihm Dinge beizubringen, die es in einer großen Gruppe nicht unbedingt lernen würde. Es verleiht der Lernumgebung eine persönlichere Erfahrung.

Scheuen Sie sich nicht, um die Ecke zu denken. Exkursionen und sogar Familienurlaube sind perfekte Möglichkeiten, die Bildung Ihres Kindes aufzupeppen. Finden Sie heraus, wie Sie ihnen das Lernen zum Vergnügen machen können, und fahren Sie dann mit Ihren Plänen fort. Nutzen Sie alle Möglichkeiten, die sich Ihnen und Ihrem Kind bieten.

Scheuen Sie sich nicht, Hilfe bei der Hausarbeit zu bekommen, wenn Sie zu Hause lernen. Das Hinzufügen einer zusätzlichen Verantwortung wie Homeschooling kann bedeuten, dass Sie einige der Hausarbeiten an jemand anderen delegieren müssen. Diese andere Person könnte ein anderes Familienmitglied oder sogar ein Freund sein. Wenn Sie es sich leisten können, gibt es Reinigungs- und Reinigungsdienste, die Sie ausprobieren können.

Wenn Sie vernünftige Ratschläge befolgen und hart arbeiten, können Ihre Kinder zu Hause eine erstklassige Ausbildung erhalten. Hoffentlich haben Ihnen diese Tipps einige Ideen gegeben, die Sie selbst umsetzen können. Homeschooling hat in den letzten Jahren dramatisch zugenommen, und es gibt viele Erfolgsgeschichten. Mit einer guten Vorbereitung können Sie Ihren Kindern eine großartige Ausbildung ermöglichen und eine gewisse Kontrolle über den Lehrplan haben. Viel Glück.

Related Posts