Bücher

Das Wissen, das Sie als Homeschooling-Eltern benötigen

Ein Homeschool-Klassenzimmer muss mehr beinhalten als Papier, Stifte und Bücher. In der Küche, im Garten und sogar auf Ausflügen muss es praktisch sein. Um Ihren Kindern eine abgerundete Ausbildung zu ermöglichen, lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, wie andere Eltern ihre Kinder heute erfolgreich unterrichten.

Wenn Sie Ihre Kinder zu Hause unterrichten, ist es wichtig, dass sie noch Zeit zum Spielen haben. Nur weil sie zu Hause unterrichtet werden, heißt das nicht, dass sie die ganze Zeit drinnen sein müssen. Wenn sie mit ihrer täglichen Arbeit und ihrem Studium fertig sind, lassen Sie sie nach draußen gehen und eine Weile spielen.

Du musst nicht perfekt sein! Auch Lehrer machen Fehler, und das ist alles Teil des Lernprozesses für Sie und Ihre Kinder. Nehmen Sie sich Zeit, entspannen Sie sich und wissen Sie, dass Sie Ihren Kindern viel beibringen können, wenn Sie versagen. Je mehr Fehler du machst, desto besserer Lehrer wirst du sein.

Sei flexibel. Wenn eine Unterrichtsmethode nicht zu funktionieren scheint, probieren Sie etwas Neues aus. An etwas festzuhalten, das nicht funktioniert, tut keinem von euch einen Gefallen. Eine neue Herangehensweise kann Ihrem Kind helfen, das Thema auf eine neue Weise zu sehen. Dies könnte helfen, etwas Licht in ein zuvor verwirrendes Thema zu bringen.

Sogar Homeschool-Lehrer und -Schüler möchten sich einbezogen fühlen. Aus diesem Grund sollten Sie beide erwägen, einer Selbsthilfegruppe für zu Hause beizutreten. Ihre Schüler können sich mit anderen Kindern unterhalten, die den Lebensstil und die Herausforderungen des Homeschooling verstehen. In ähnlicher Weise können Sie Input, Rat und allgemeine Unterstützung von anderen Eltern erhalten, die bereits Probleme mit dem Homeschooling hatten und erfolgreich waren.

Kunst sollte in den Unterrichtsplan für das Jahr aufgenommen werden, auch wenn Sie Kunst selbst nicht unterrichten. Lassen Sie Ihre Kinder Bilder von den Dingen zeichnen, die sie lernen, oder verwenden Sie Kunst und Handwerk, um Dinge herzustellen. Beschränken Sie sich nicht auf ein Medium. Lassen Sie Ihre Kinder bauen, singen oder was auch immer sie tun möchten. Es ist einfacher, Ihr Kind in das Lernen einzubeziehen, wenn es in das Thema eintaucht und es auf unterhaltsame Weise aktiv studiert.

Wenn Sie Ihr Schuljahr beginnen, beginnen Sie langsam. Sie können in der ersten Woche ein einzelnes Thema einführen und in der folgenden Woche ein weiteres hinzufügen. Bauen Sie langsam den vollen Tagesablauf auf, damit Sie und Ihre Kinder sich nicht überfordert fühlen. Es wird genügend Zeit geben, um das Arbeitspensum während des Schuljahres zu bewältigen.

Informieren Sie sich über die Regeln, die Homeschooling in Ihrem Staat regeln. Jeder Staat wird spezifische Gesetze darüber haben, wie ein Elternteil seine Kinder zu Hause unterrichten kann. Beispielsweise verlangen einige Bundesstaaten, dass eine Homeschool in ihrem Bundesstaat als Privatschule aufgeführt wird. Während andere Bundesstaaten von zu Hause unterrichteten Kindern verlangen, dass sie in bestimmten Klassen standardisierte Tests erhalten. Indem Sie die Gesetze Ihres Staates kennen, können Sie sicherstellen, dass Sie die Vorschriften Ihres Staates befolgen, wenn es um Homeschooling geht.

Sich auf Elektronik wie Computer zu verlassen, kann eine schlechte Sache sein. Sicher können sie großartige Werkzeuge sein, um Ihre Kinder von zu Hause aus zu unterrichten, aber was ist, wenn es ein Problem mit ihnen gibt? Verwenden Sie sie, aber halten Sie alternative Lehrmethoden bereit, falls Ihr Computer abstürzt und Sie für eine Weile nicht erreichbar sind.

Bildungn zu Hause kann anstrengend sein und erfordert viel Arbeit und Hingabe. Manchmal müssen Sie Ihre Kinder zum Lernen zwingen. Sie können es einfacher machen, indem Sie Kindern die Möglichkeit geben, Verantwortung für ihre Arbeit zu übernehmen, und wenn sie Dinge nicht rechtzeitig erledigen oder schlampig arbeiten, ziehen Sie ihnen Konsequenzen in Bezug auf ihre schlechte Entscheidung, Dinge wie erwartet zu tun. Bieten Sie Kindern Anreize, um sie auch bei Langeweile zur Arbeit zu motivieren.

Wenn der einzige Grund, warum Sie Ihre Kinder nicht zu Hause unterrichten möchten, darin besteht, dass Sie befürchten, dass sie nicht die Sozialisierung erhalten, die sie benötigen, können Sie dies beheben. Möglicherweise finden Sie Gruppen in Ihrer Nähe, die es zu Hause unterrichteten Kindern ermöglichen, zusammenzukommen und zu spielen. Wenn dies in Ihrer Gegend nicht der Fall ist, können Sie sie jederzeit in den Park mitnehmen oder sie an einer Sportart teilnehmen lassen, um andere Kinder zu treffen und mit ihnen zu spielen.

Wenn Sie Ihre Kinder zu Hause unterrichten, denken Sie daran, dass Sie nicht nach einem strengen Zeitplan operieren müssen. Es gibt überall Möglichkeiten zu lernen, also haben Sie nicht das Gefühl, dass Sie Ihre Kinder zu bestimmten Tageszeiten unterrichten müssen. Je flexibler Ihr Zeitplan, desto besser.

Um Ihre Kinder zu erziehen, müssen Sie über das hinausgehen, was eine öffentliche Schule bietet. Das bedeutet, Wege zu finden, kreative Lektionen anzubieten, die Ihnen ein Leben lang in Erinnerung bleiben werden. Dieser Artikel ist ein guter Anfang, aber lesen Sie so viel wie möglich, um mehrere Strategien zu lernen.

Related Posts