Bücher

Beste Tipps und Ratschläge für das Homeschooling ganzer Kinder

Viele Eltern sind zu dem Schluss gekommen, dass der beste Weg für ihre Kinder, die Bildung zu erhalten, die sie benötigen, darin besteht, dass sie sie zu Hause erhalten. Der Homeschooling-Prozess ist jedoch viel komplizierter, als sich einfach jeden Tag für eine bestimmte Anzahl von Stunden mit ein paar Büchern hinzusetzen. Durch die Lektüre des folgenden Artikels bekommen Eltern möglicherweise eine Vorstellung von der Hingabe und komplizierten Planung, die Homeschooling wirklich erfordert.

Nur weil Ihre Kinder die einzigen in Ihrer Nachbarschaft sind, die zu Hause unterrichtet werden, heißt das nicht, dass Sie allein sind. Sie können nicht nur andere Homeschooling-Eltern in Ihrer Stadt finden, sondern auch viele Online-Gruppen, die Ihre Philosophie teilen, dass Bildung zu Hause beginnt. Es gibt Konferenzen, Clubs und sogar Selbsthilfegruppen, die darauf warten, dass Sie ihre Ressourcen nutzen. Es gibt sogar Kreuzfahrten! Wenn Sie sich die Zeit nehmen, zu suchen, werden Sie einen verborgenen Schatz vor sich finden.

Sie sollten gut organisierte Aufzeichnungen über die Arbeit Ihres Kindes und die Fortschritte führen, die es macht. Sie müssen dafür verantwortlich sein, wenn Sie dem Staat Bericht erstatten. Durch gute Aufzeichnungen stellen Sie sicher, dass Sie die staatlichen Standards erfüllen, falls es zu Streitigkeiten mit dem Staat über Ihre Heimschulregelung kommt.

Sich auf Elektronik wie Computer zu verlassen, kann eine schlechte Sache sein. Sicher können sie großartige Werkzeuge sein, um Ihre Kinder von zu Hause aus zu unterrichten, aber was ist, wenn es ein Problem mit ihnen gibt? Verwenden Sie sie, aber halten Sie alternative Lehrmethoden bereit, falls Ihr Computer abstürzt und Sie für eine Weile nicht erreichbar sind.

Suchen Sie in Ihrer örtlichen Bibliothek nach Ressourcen. Dies ist eine kostenlose Möglichkeit, Material zu erhalten. Es sind nicht nur traditionelle Lehrbücher verfügbar, sondern Sie können auch nach anderen Lernmaterialien suchen. Finden Sie interessante Bücher, die Sie mit Ihren Kindern teilen können. Sie werden erstaunt sein, was die Bibliothek alles zu bieten hat!

Ein Vorteil von Homeschooling ist, dass viele Orte Rabatte für diejenigen anbieten, die zu Hause unterrichtet werden. Es ist eine gute Idee, sich bei örtlichen Museen, Wissenschaftszentren und Theatern zu erkundigen, da die meisten Rabatte anbieten. Dies ist eine großartige Möglichkeit, einen unterhaltsamen Tag mit Ihrem Kind zu verbringen und es gleichzeitig auf kreative Weise zu unterrichten.

Heimatschule

Unabhängig davon, ob Sie bereits mit dem Homeschooling Ihrer Kinder begonnen haben oder gerade darüber nachdenken, können Sie von der Teilnahme an einer Homeschooling-Konferenz profitieren. In diesen Vorträgen erhalten Sie Tipps, wie Sie Ihre Kinder richtig unterrichten. Sie können auch mit anderen Homeschooling-Eltern sprechen und sich von ihnen beraten lassen.

Homeschooling-Eltern sind immer auf der Suche nach neuen Ideen, wie sie ihre Kinder für die Arbeit interessieren können. Warum also nicht mit ihnen nach draußen gehen, um zu lernen? Wenn sie zum Beispiel in Geowissenschaften arbeiten, bringen Sie sie nach draußen, um verschiedene Bäume und Pflanzen zu identifizieren. Dies wird es Ihnen ermöglichen, ihre Aufmerksamkeit wirklich zu erregen und zu halten.

Vielleicht planen Sie, zwei oder mehr Kinder zu Hause zu unterrichten. Sie sollten wissen, was Ihr Staat erwartet und was Sie realistisch tun können, bevor Sie sich für ein Homeschool-Programm entscheiden. Sie benötigens klare Regeln, um Ihre Schüler jederzeit unter Kontrolle zu halten. Beheben Sie Ihre disziplinarischen Schwächen und machen Sie von dort aus weiter.

Bevor Sie sich entscheiden, Ihr Kind zu Hause zu unterrichten, stellen Sie sicher, dass Sie genau verstehen, worauf Sie sich einlassen. Überprüfen Sie die Anforderungen Ihres Bundeslandes und welche Materialien Sie benötigen.Stellen Sie sicher, dass Sie genügend Zeit einplanen, um Ihre täglichen Aufgaben zu jonglieren und Ihrem Kind die bestmögliche Ausbildung zu ermöglichen.

Wenn der einzige Grund, warum Sie Ihre Kinder nicht zu Hause unterrichten möchten, darin besteht, dass Sie befürchten, dass sie nicht die Sozialisierung erhalten, die sie benötigen, können Sie dies beheben. Möglicherweise finden Sie Gruppen in Ihrer Nähe, die es zu Hause unterrichteten Kindern ermöglichen, zusammenzukommen und zu spielen. Wenn dies in Ihrer Gegend nicht der Fall ist, können Sie sie jederzeit in den Park mitnehmen oder sie an einer Sportart teilnehmen lassen, um andere Kinder zu treffen und mit ihnen zu spielen.

Versuchen Sie, den geeigneten Zeitplan für die Zeit zu entwickeln, in der Sie Ihr Kind zu Hause unterrichten möchten. Wenn Sie Ihr Kind für kurze Zeit zu Hause unterrichten, tun Sie Ihr Bestes, um ein großartiger Lehrer für sie zu werden. Wenn Homeschooling für Ihr Kind nicht das Richtige ist, suchen Sie nach Alternativen.

Immer mehr Eltern stellen fest, dass Homeschooling die bestmögliche Option ist, um sicherzustellen, dass ihre Kinder eine wirklich hervorragende Bildung erhalten. Der Prozess des Homeschooling von Kindern stellt jedoch fast alle Eltern vor erhebliche Herausforderungen, egal wie motiviert sie sind. Glücklicherweise haben die Tipps im vorherigen Artikel eine solide Grundlage für den Start eines Bildungsprogramms zu Hause geschaffen.

Related Posts